Raubschnecke clea helena

clea helena (DNZ)

 

Diese ursprünglich aus Thailand stammende kleine Raubschnecke frisst vorwiegend andere Schnecken.

Bevorzugt Blasen- & Posthornschnecken. Sie geht aber auch an Frostfutter, Futtertabletten und Aas.

 

Sie vermehrt sich nur moderat, so dass sie häufig eingesetzt wird um einen Schneckenbestand in Aquarien zu reduzieren.

Ihr dekoratives Gehäuse macht sie aber auch so zu einem Hingucker, selbst für kleinste Aquarien ab 10l.

 

Wie alle Schnecken bevorzugen sie etwas härteres Wasser. Bei einer CO2-Düngung können die Gehäuse Schaden nehmen. 

 

Sehr vorteilhaft ist die Fütterung mit Laub und calciumhaltigen Futtermitteln. Dies trägt erheblich zur schönen Panzerbildung bei.

 

Die Schnecken werden zwischen 1-2cm groß.

 

Bei uns erhältst du ausschließlich Tiere aus eigener Aufzucht. Keine Wildfänge!

Sie sind frei von Planarien oder sonstigen Parasiten.

 

Preis je Einzeltier

1,99 €

  • 0,1 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1