Amanogarnele

caridina multidentata

 

Die Amanogarnele wird ca. 6-8cm groß.

Sie frisst fast unermüdlich Algen. Selbst Fadenalgen werden angenommen.

Je nach Populationsdichte können veralgte Moose und Pflanzen so in wenigen Tagen wieder in vollem Glanz erstahlen.

Amanogarnelen sind quasi ein Muss für jedes Aquascape, will man nicht selbst eingreifen um unerwünschten Algenwuchs zu entfernen.

 

Die Tiere bieten aber auch so ein spannedes Verhalten. Die recht mutigen Garnelen "klauen" Fischen und anderen Bewohnern gerne mal eine Futtertablette. Auch untereinander gehen sie bei Fütterung recht robust um. Zu Verletzungen kommt es dennoch nicht, da sie im Gegensatz zu Krebsen nicht aktiv den Körper von Artgenossen angreifen. Die Vergesellschaftung mit Zwerggarnelen ist möglich. Zwerggarnelen werden durch die größere Begleitung auch "mutiger", so dass sie sich häufiger aus ihren Verstecken trauen.

 

Amanogarnelen können recht alt werden. 6-8 Jahre sind keine Seltenheit.

 

Amanogarnelen vermehren sich nicht in Süßwasser. Ihre Larven müssen in Brackwasser aufgezogen und mit Plankton gefüttert werden. Erst heranwachsende Tiere überleben die Umgewöhnung in Süßwasser. Hier lebt die Amanogarnele auch in der Wildbahn.

 

Hinweis: Wir empfehlen nicht mehr als 1 Garnele je 10l Wasser einzusetzen. Amanogarnelen sollten man auch regelmäßig füttern (täglich).

Hungern sie einige Tage, fressen sie frisch gehäutete Garnelen und sogar schlafende Fische sollen schon das zeitliche gesegnet haben!

 

Herkunft: Import

Die Tiere werden über einen festen Importeur bezogen und zunächst in Quarantäne gehalten. Erst wenn wir garantieren können, dass sie frei von Schädlingen und Krankheiten sind, werden die Tiere den Weg in den Verkauf finden.

 

2,95 €

  • 0,5 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1